01.11.2013

Teil 1: Das Einzelunternehmen

In diesem Teil aus der Blogreihe Rechtsformen werden die Anforderungen, sowie Vor- und Nachteile einer Einzelunternehmung beschrieben. 

Übersicht Blogreihe Rechtsformen

Was ist ein Einzelunternehmen?
Ein Einzelunternehmen ist ein Betrieb ohne eigene Rechtspersönlichkeit. Anders als z.B. eine Aktiengesellschaft unterliegt das Einzelunternehmen keinen speziellen rechtlichen Bedingungen.
Es wird daher nicht unterschieden, ob man das Einkommen aus der Geschäftstätigkeit oder einer anderen Einkommensquelle verdient. Diese Rechtsform wird hauptsächlich für Einmannbetriebe wie Malergeschäfte, Coiffeur oder Künstler verwendet.

Anforderungen:


  • Bei der Einzelunternehmung kann nur eine Person Inhaber sein.
  • Der Inhaber muss einen Standort in der Schweiz haben (keine Wohnsitzpflicht).
  • Im Firmennamen muss der Familienname erscheinen.
  • Sobald der Jahresumsatz mehr als CHF 100'000 beträgt, ist man verpflichtet sich im Handlesregister eintragen zu lassen.

Vorteile:

(Quelle: www.aricon.ch)

Nachteile:

(Quelle: www.aricon.ch)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen